Fertiggarage Preisvergleich: Das sollten Sie wissen

Home / Fertiggarage Preisvergleich: Das sollten Sie wissen

Preisvergleich für Fertiggaragen Beton + Stahl

Preise zu vergleichen ist immer sinnvoll. Gerade in einem solch unübersichtlichen Markt wie bei Fertiggaragen aus Beton oder Stahl sollte man sich lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig informieren und dementsprechend mehrere Angebote einholen. Mit welchen Preisen für Fertiggaragen muss ich rechnen und wie stelle ich einen Preisvergleich am besten an? Wir haben die Kosten recherchiert und Tipps zum Vergleichen.

Preisvergleich zwischen den Garagen-Varianten

Zunächst ist für viele Bauherren ja die Frage, mit welchen Preisen man überhaupt beim Bau bzw. der Bestellung einer Fertiggarage rechnen muss. Wir haben Ihnen daher direkt mal eine Übersicht zusammengestellt:

Bauleistung Gemauerte Garage Preisvergleich
Gemauerte Garage
Fertiggarage Beton Preisvergleich
Fertiggarage Beton
Fertiggarage Stahl Preisvergleich
Fertiggarage Stahl
GEWERKE
Planung/ Bauleitung 900-1.300 € inkl. inkl.
Statiker 500 € inkl. inkl.
Erdarbeiten 1.000-1.300 € inkl. inkl.
Fundament/ Betonarbeiten 1.000 € inkl. oder 1.200-1.500 € 1.000-1.400 €
Wände und Decke (Maurer/ Rohbauer) 4.500 € inkl. inkl.
Putzarbeiten 2.000 € inkl. inkl.
Malerarbeiten 500 € inkl. inkl.
Zimmermann/ Dachdecker 1.300-2.000 € inkl. inkl.
Elektroarbeiten 400 € inkl. inkl.
Klempner 650 € inkl. inkl.
WEITERE KOSTEN
Garagenkorpus 0 4.000-6.500 € 2.500-4.000 €
Garagentor (keine Automatik) 500-900 €* Basisversion inkl. Basisversion inkl.
Seitentür 300 €* 300 € 300 €
GESAMT 12.550-15.350 € 5.500-8.300 € 3.800-5.700 €

Bitte bedenken Sie: Die angegebenen Preise beziehen sich auf eine Standard-Fertiggarage (6m Länge x 3m Breite x 2,50m Höhe, Schwingtor ohne elektrischen Antrieb). Alle aufgeführten Kosten sind ungefähre Kosten und können natürlich je nach Bundesland variieren – so sind z.B. die Kosten für Handwerker in Bayern höher als in Sachsen.

Betonfertiggarage Preisvergleich

Vergleich von Fertiggaragen Preisen

Um einen guten Fertiggaragen Preisvergleich durchzuführen, sollten Sie sich mindestens drei Angebote unterschiedlicher Hersteller einholen. Dabei müssen Sie natürlich darauf achten, auch die gleichen Leistungen angeboten zu bekommen. Wenn ein Hersteller z.B. die Lieferung mit dem Spezial-LKW unter den Tisch fallen lässt, wird das Angebot direkt einige Hundert Euro günstiger.

Wie viele verschiedene Preise es für das quasi gleiche Produkt, nur in unterschiedlichen Ausführungen gibt, zeigt schon der Vergleich der vom Baumarkt OBI angebotenen Fertiggaragen aus Stahl:

Preise für Stahlgaragen von OBIPreise für Stahlgaragen von OBIPreise für Stahlgaragen von OBI

Und dann gibt es ja noch die spezialisierten Hersteller, die hochwertigere Stahlgaragen liefern und auch für Sie aufbauen. In einem Fertiggaragen Preisvergleich mit den OBI Garagen würden diese Anbieter immer verlieren, weil sie z.B. die Montage fachgerecht selber durchführen, bessere Materialien verwenden und daher teurer sind. Aber wenn Sie eine wirklich hochwertige (in diesem Fall Stahl-) Fertiggarage haben wollen, sollten Sie genau darauf achten!

Auch wenn es nur eine grobe Annäherung ist, haben wir für Betonfertiggaragen einen Preisvergleich zusammengestellt. So bekommen Sie ein Gefühl, welche Kosten auf Sie zukommen:

Garagenart Basis-Variante
(Schwingtor Sicke, Hintertür Sicke, weiß verputzt)
Mittlere Variante
(Sektionaltor anthrazit, elekr. Antrieb, Hintertür, Fenster)
Große Variante
(Sektionaltor anthrazit, elekr. Antrieb, Hintertür, 2 Fenster, Dacheinfassung Alu)
Kostenübersicht Preisvergleich für Einzel-FertiggarageEinzelgarage 4.000-5.000 € 6.500-8.000 € 7.500-10.000 €
Kostenübersicht Preisvergleich für Doppel-FertiggarageDoppelgarage 6.500-8.500 € 9.500-13.000 € 11.500-15.000 €
Kostenübersicht Preisvergleich für Großraum-FertiggarageGroßraumgarage
10.500-14.000 € 13.000-18.000 €

Wie und wo kann man sparen?

Wer gerne z.B. eine Großraumgarage hätte, sich aber eigentlich mit den o.g. Preisen nur eine Einzelgarage leisten kann, hat die Möglichkeit, verschiedene Dinge beim Kauf der Fertiggarage einzusparen. So reicht das Budget dann vielleicht doch für die größere Variante.

Spartipps

  • Material: Muss es eine Fertiggarage aus Beton sein oder ist eine Stahlgarage eine Alternative? Moderne und qualitativ hochwertige Stahlgaragen sind mittlerweile von anderen Garagenarten kaum mehr zu unterscheiden – das sehen Sie in unserem großen Artikel dazu.
  • Elektrik über Putz selber machen: Sind Sie handwerklich begabt? Dann könnten Sie sich evtl. die elektrischen Leitungen selber über Putz anbringen.
  • Garagentor selber kaufen und einbauen: Vor allem die Motoren für Garagentore bekommt man online meist günstiger als beim Fertiggaragen Hersteller. Und auch bei den Kosten z.B. für ein Sektionaltor eignet sich ein Preisvergleich.
  • Bodenplatte/ Fundament selber erstellen: Auch dies kann man in Eigenleistung schaffen, wenn man einigermaßen handwerklich geschickt ist und weiß, wie man das Punkt- oder Streifenfundament bzw. die Bodenplatte herzustellen hat.