Fertiggarage kaufen: 7 Schritte bis zur Lieferung

Wie funktioniert das eigentlich, wenn man eine Fertiggarage kaufen möchte? Welche Aufgaben kommen auf mich zu und wie ist der Ablauf von der ersten Kontaktaufnahme mit dem Hersteller bis zur Lieferung? Nachfolgend geben wir Ihnen in 7 Schritten einen Überblick über den klassischen Ablauf beim Kauf bzw. der Anschaffung einer Fertiggarage aus Stahl oder Beton.

1. Schritt: Die grundlegende Information

Sie sind ja jetzt genau in diesem Moment dabei: Am Anfang steht die Recherche, heutzutage wahrscheinlich meist im Internet, um sich allgemeines Wissen rund um das Thema Fertiggaragen anzueignen.

Unser Rat: Nehmen Sie sich Zeit! Es gibt Vieles zu beachten, wenn man eine Fertiggarage kaufen möchte. Und die Technik schreitet auch voran – Fertiggaragen können längst mehr, als nur mit einer Fernbedienung geöffnet zu werden, wie Sie in unserem Ratgeber zu smarten Fertiggaragen lesen.

2. Schritt: Recherche von Herstellern

Steht die Entscheidung, eine Garage anzuschaffen, sollte man sich auf die Suche nach den passenden Fertiggaragen Herstellern machen, um dort konkretere Informationen bzw. ein erstes Angebot anzufragen.

Bitte beachten: Es gibt viele Anbieter, die nur einen bestimmten regionalen Kreis beliefern. Selten wird eine Fertiggarage in München produziert, durch die Republik gefahren und dann in Hamburg aufgestellt. Tipp: Am schnellsten finden Sie passende und vor allem günstige Hersteller, wenn Sie unseren kostenlosen Preisvergleich-Service in Anspruch nehmen. Hier erhalten Sie nur Angebote von geprüften Herstellern in Ihrer Region.

3. Schritt: Telefonischer Kontakt

Nun werden Sie das erste Mal persönlich in Kontakt mit den Beratern der Hersteller kommen. Am Telefon werden Fragen zur gewünschten Größe, Form und evtl. Sonderwünschen besprochen. Darauf aufbauend kann schon ein erstes grobes Angebot kalkuliert werden und Sie bekommen einen Überblick, welcher Anbieter Ihnen den besten Service bietet und/oder das beste Angebot macht.

4. Schritt: Termin mit Anbietern

Wenn Sie dann 2-3 Anbieter in die nähere Auswahl bezogen haben, steht das persönliche Gespräch an. Um sich über die Konditionen im Einzelnen zu informieren und auch die Umsetzbarkeit einer Fertiggarage auf Ihrem Grundstück zu evaluieren, sollten Sie einen vor-Ort-Termin bei Ihnen zu Hause vereinbaren.

Solch ein Vor-Ort-Termin kostet zwar Zeit, ist aber wichtig, damit die Gegebenheiten (Wo soll die Garage hin? Auf welche Art von Boden wird das Fundament aufgebracht? Etc.) auch umfassend besprochen werden können. Somit kann der Hersteller den Komplettpreis für Ihre Fertiggarage am besten kalkulieren und Sie erleben keine bösen Überraschungen, weil z.B. auf einmal doch ein Lastkran zur Aufstellung benötigt wird.

5. Schritt: Auftragsvergabe & Baugenehmigung

Wenn Sie den Auftrag dann an einen Hersteller erteilt haben und somit eine Fertiggarage kaufen, erhalten Sie zum einen natürlich die Auftragsbestätigung, in der nochmals alle (Kosten-)Punkte aufgeführt werden und zum anderen wird sich der Anbieter mit Ihnen und dem Bauamt wegen der Baugenehmigung zusammensetzen und alles Nötige abwickeln.

6. Schritt: Vorbereitung zur Lieferung

Bald ist es soweit: Ihre Fertiggarage aus Stahl oder Beton wird geliefert. Wenn Sie für Ihre neue Fertiggarage noch ein Fundament betonieren müssen, ist jetzt die Zeit dafür gekommen. Zudem sollten Sie noch mal überprüfen, ob alle Zufahrtswege für die Lieferung auch wirklich befahrbar sind.

7. Schritt: Die Lieferung

Je nach Modell wird die Fertiggarage auf andere Weise geliefert. Manche Käufer bauen die Stahlgarage selber auf, die meisten lassen sie aber direkt montieren.

Eine Betonfertiggarage wird hingegen per Tieflader und Kran oder Spezial-LKW geliefert und auf das Fundament montiert. Meistens werden Sie Ihre neue Garage noch am gleichen Tag das erste Mal nutzen können.

Fertig

Ab sofort steht Ihr Auto im Trockenen, denn die Fertiggarage ist sehr schnell einsatzbereit. Und Sie sehen: Eine Fertiggarage kaufen ist gar nicht so schwierig, wenn man sich Zeit nimmt und gut informiert.