Doppel Fertiggarage – Alles über Maße, Kosten, Ausstattung und mit Konfigurator

Sie möchten mehr als ein Auto und ein paar Kleinigkeiten in Ihrer Garage unterbringen? Und vor allem haben Sie den entsprechenden Platz auf Ihrem Grundstück? Dann ist die Anschaffung einer Doppelfertiggarage eine gute Option. Diese Art von Fertiggaragen gibt es sowohl aus Beton als auch Stahl und wir gehen nachfolgend auf beide Varianten ein.

Maße

Wieviel Platz müssen Sie überhaupt für die Doppelfertiggarage einplanen? Die Maße variieren natürlich anhand Ihrer Vorstellungen: Möchten Sie beispielsweise einen zusätzlichen Abstellraum? Klar – wenn der Platz auf dem Grundstück reicht.

Zwei Einzelgaragen mit Aussparung in der Mitte oder eine große Doppelgarage?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, sich eine Doppelfertiggarage anzuschaffen:

Sie können einfach zwei Einzelgaragen nebeneinander stellen.

Vorteil: Dies ist die kostengünstigste Variante.

Nachteil: Sie verlieren durch die Wände wertvolle Fläche und somit Platz zum Ein-/ Aussteigen und Beladen.

Hierbei handelt es sich grundsätzlich auch um zwei Einzelgaragen, die aber in der Mitte einen großen Durchgang haben.

Vorteil: Mehr Platz und Flexibilität.

Nachteil: Die Garagen müssen wetterfest verbunden werden und sie kosten ein paar Euro mehr.

Die bequemste Variante. Man könnte auch ein Auto schräg parken, wenn man Lust darauf hätte.

Vorteil: Größte Flexibilität und modernes Aussehen.

Nachteil: Teuerste Variante einer Doppelfertiggarage, aufgrund größerer Teile wie z.B. dem Sektionaltor oder auch dem kostenintensiven Transport.

Jetzt direkt konfigurieren und Angebote erhalten

Per Klick auf eins der Bilder kommen Sie zu meinem Konfigurator. Dort können Sie mit wenigen Klicks Ihre Anforderungen an die Doppelfertiggarage festlegen und erhalten passende Angebote von seriösen Herstellern aus Ihrer Region.

Beispiele für Doppelfertiggaragen Maße

Es gibt Standardmaße – die aber dann doch wiederum je nach Hersteller (Überblick aller Hersteller in meiner Datenbank) abweichen. Kurz gesagt: Jeder Hersteller hat seine eigenen Standardmaße für Doppelfertiggaragen. Und es kommt auf zwei Dinge an:

  1. Wie viel Platz haben Sie für die Doppelfertiggarage zur Verfügung?
  2. Was soll in die Doppelfertiggarage rein?

Architekt Volker K. beschreibt es in einem Forum so:

„Die letzte Doppelgarage, die ich gebaut habe, ist 6,00m breit und 6,75m tief und hat ein 5,00m breites Sektionaltor. Drinnen stehen ein schwarzer Jaguar und ein blauer Golf und Fahrräder und Rasenmäher und Gerümpel. Das reicht von den Maßen her völlig.“

Ein anderer User ergänzt:

„Wir haben für unseren Abstellplatz 5,50m in Planung, bei einer Einfahrbreite von jeweils knapp 2,50m. Dabei wird allerdings eingeplant, dass ein Fahrzeug vorwärts, eins rückwärts eingeparkt wird und der Streifen in der Mitte von beiden zum Fahrertür öffnen genutzt wird.“

Vor allem bei dem zweiten Beispiel sieht man, dass man mit etwas Kreativität Platz und/oder Geld sparen kann. Wer die Autos in der Doppelfertiggarage so parkt, dass die Fahrertüren gegenüber sind, braucht natürlich insgesamt weniger Breite.

Maße für Doppel Fertiggaragen

In der Regel vergrößern sich die Standard-Fertiggaragen der Hersteller immer um 20 oder 40 Zentimeter. In der folgenden Tabelle haben wir die typischen Maße verschiedener Hersteller zusammengestellt:

Bitte die Tabelle richtig lesen: Sie müssen nicht einfach von links nach rechts lesen, sondern jede Zeile ist mit der nächsten kombinierbar. Ihre Doppelfertiggarage muss also nicht 5,05m x 5,05m x 2,15m sein, sondern kann 5,05m breit x 5,95m lang x 2,35m hoch sein.

Noch viel mehr Details zu den Maßen und Empfehlungen für verschiedene Autogrößen habe ich hier in meinem ausführlichen Ratgeberartikel „Maße einer Doppel Fertiggarage“ zusammengestellt.

Empfehlungen für verschiedene Autos

Dies sind grobe Richtwerte, wenn Sie die Doppelfertiggarage planen. Unbedingt bedenken: Die Angaben der Hersteller sind immer die Außenmaße. Bei Betonfertiggaragen müssen Sie ca. 40-60cm für die Wände abziehen, um den Platz im Innenraum zu erhalten. Bei Stahlgaragen sind es ca.20-40cm.

Doppelfertiggarage aus Beton

Der Klassiker. Betonfertiggaragen sind robust und sehen längst nicht mehr so – sorry für den Ausdruck – schäbig aus wie vor einigen Jahren. Sie sind von gemauerten Garagen teilweise kaum zu unterscheiden und können sehr individuell an Ihr Haus angepasst werden, damit es ein harmonisches Gesamtbild ergibt.

Bei Doppelgaragen aus Beton sind sämtliche drei Varianten machbar – also als Großraumgarage, mit zwei Standard-Einzelgaragen nebeneinander oder mit zwei Einzelgaragen, die eine Aussparung in der Mittelwand (also einen Durchgang) haben.

Vorteile der Doppel-Fertiggarage aus Beton: Sie können z.B. auf dem Dach noch eine Terrasse einrichten. Zudem können Sie an den Wänden aufgrund der Massivbauweise Halterungen für Fahrräder oder Autoreifen anbringen. Aufgrund der hochwertigen Bauweise tragen Fertiggaragen aus Beton auch zu einer Wertsteigerung des gesamten Hauses bei.

Hier finden Sie die Liste der Hersteller von Betonfertiggaragen, die in Ihr Bundesland liefern.

Doppelfertiggarage aus Stahl

Von außen betrachtet gibt es mittlerweile bei guten Herstellern kaum noch einen Unterschied zwischen einer Beton- und Stahl-Doppelfertiggarage. Oder könnten Sie hier sagen, ob es Beton oder Stahl ist?

Doppelgaragen aus Stahl sind in der Regel etwas günstiger als die Varianten aus Beton und man sollte die Vor- und Nachteile kennen, um sich entscheiden zu können:

Vorteile:

  • Stahl-Doppelfertiggaragen benötigen weniger Grundfläche, um den gleichen Platz im Inneren der Garage zu bieten. Grund dafür ist, dass die Wände dünner sind als bei Betonfertiggaragen.
  • Die Garagen werden in Einzelteilen geliefert und vor Ort ruckzuck aufgebaut. Man benötigt also keine Zufahrt für einen Spezial-LKW.
  • Sie sind flexibler bei der Form der Doppelfertiggarage, denn aus Stahl lassen sich noch einfacher z.B. konische Grundrisse bauen.

Nachteile:

  • Elektroleitungen liegen immer über dem Putz. Generell sieht die Doppelfertiggarage aus Stahl von innen nicht „glatt“ aus.
  • Sie können nur nach Absprache mit dem Hersteller an den Wänden Dinge befestigen, z.B. Halterungen für Fahrräder.
  • Es ist keine direkte Erdanschüttung möglich.

Viele weitere Infos finden Sie hier in meinem Ratgeber zu Stahlfertiggaragen. Und hier gibt es die Liste passender und vor allem seriöser Hersteller von Doppelgaragen aus Stahl in Ihrem Bundesland.

Kosten

Wie schon beschrieben, hängt der Preis davon ab, welche Variante der Doppelfertiggarage Sie wählen. Eine Stahlgarage ist beispielsweise günstiger als eine Betongarage. Ich habe bei verschiedenen Herstellern Preise bzw. Kosten für eine Doppelfertiggarage zusammengetragen:

Bitte beachten: Dies sind nur Beispiele für Preise. Es gibt zahlreiche Optionen, die den Preis bzw. die Kosten einer Doppel Fertiggarage bestimmen:

  • Wollen Sie Fenster zur Belüftung und für mehr Lichteinfall?
  • Möchten Sie eine Tür, z.B. nach hinten zum Garten?
  • Wie viele Steckdosen brauchen Sie in der Doppelgarage? Evtl. sogar einen Starkstromanschluss für ein Elektroauto?
  • Soll Ihre Doppelgarage ein klassisches Flachdach haben oder würde z.B. ein Spitzdach oder Pultdach besser passen?

Wichtig: Angebote vergleichen und mit Herstellern sprechen

Ganz ehrlich gesagt: Sie müssen sich Zeit nehmen für die Anschaffung Ihrer Garage. Dazu gehört, zunächst mal seriöse Hersteller um ein erstes Angebot zu bitten. Das geht über meinen Konfigurator (siehe etwas weiter unten).

Nachdem Sie erste Angebote erhalten und Telefonate mit Herstellern geführt haben, sollten Sie die genauen Gegebenheiten bei einem Vor-Ort-Termin besprechen. So erhalten Sie ein finales und verlässliches Angebot und können Ihre Doppelfertiggarage, egal ob aus Stahl oder Beton, mit gutem Gefühl bestellen und aufstellen lassen.