Stahlgarage kaufen: 5 Schritte zum Glück

Sie möchten eine Fertiggarage aus Stahl kaufen, um ihr Auto sicher unterzustellen und auch weitere Dinge, wie z.B. Fahrräder oder Rasenmäher zu verstauen? Dann stehen Sie ehrlicherweise vor einer nicht ganz leichten Aufgabe, denn es ist zwar relativ einfach möglich, eine Stahlgarage online zu kaufen, aber die Gefahr ist hoch, dass sie nicht das erhalten, was Sie sich vorgestellt haben. Daher haben wir hier unseren Ratgeber „Mit 5 Schritten zur passenden Garage“ erstellt.

Schritt 1: Ausführliche Recherche

Jetzt gerade in diesem Moment sind Sie ja schon dabei und informieren sich über den Kauf einer Fertiggarage. Es gibt online zig verschiedene Seiten, die Infos bieten. Viele haben aber leider nur wenige und schlecht geschriebene Texte – da geht es nur ums Geldverdienen über Werbung.

Bei uns finden Sie hingegen ausführlich recherchierte Texte zu sämtlichen Themen, von den Anschaffungskosten bis zur Lieferung und Montage oder auch eine Übersicht, wie digital manche Garagen schon geworden sind. Wir haben unabhängig von Herstellern unsere Ratgeber erstellt und bieten viele Ratgeber für eine fundierte Recherche.

Außerdem zu empfehlen: Die seriösen Hersteller der Stahlgaragen haben vernünftige Webseiten, auf denen Sie sich auch grundlegend informieren können. Nur wenige sprechen natürlich die Nachteile an, aber um sich in die Details des Stahlgaragen-Kaufs einzuarbeiten, sind die Seiten auch gut nutzbar.

Schritt 2: Grundsätzliche Überlegungen zur Stahlgarage

Sie können online mit wenigen Klicks eine Fertiggarage aus Stahl kaufen und sich nach Hause liefern lassen. Sie sollten aber wirklich sicher sein, dass diese Garage auch Zweck erfüllt, für den Sie sie gekauft haben. Wenn Sie „nur“ einen Schuppen bzw. Abstellraum brauchen, gibt es nicht allzu viele Anforderungen.

Soll es allerdings ein hochwertiger Stellplatz für Ihr Auto werden, der auch äußerlich noch optimal zu Ihrem Haus und dem Umfeld passt, dann ist die Online-Bestellung nicht das richtige.

Stellen Sie sich zunächst daher u.a. diese Fragen:

Welche Größe wird benötigt? Möchten Sie nur ein Auto unterstellen (Einzelgarage) oder mehrere (Doppelgarage)?

Reicht mir ein Flachdach oder soll es z.B. ein Spitzdach sein? Falls Flachdach – soll es begrünt werden?

Manuelles Schwing- oder elektrisches Sektionaltor? Vielleicht wäre auch eine Hintertür zum Garten sinnvoll oder ein Fenster für mehr Licht?

Auch wichtig: Welche Fläche haben Sie für die Fertiggarage maximal zur Verfügung und gibt es beim Aufbau Besonderheiten zu beachten?

Schritt 3: Erste Angebote anfragen

Der Profi fragt 2-3 Angebote unterschiedlicher Firmen an und geht somit auf Nummer Sicher, dass er den richtigen Anbieter mit der für ihn am besten passenden Garage zum besten Preis bzw. mit dem besten Service erhält. Wenn Sie die Garage nicht selber aufbauen möchten, sollten Sie zudem Wert auf regionale Anbieter legen, damit der Montagetrupp bei Ihnen vorbeikommt und die Stahlgarage fachgerecht aufbaut.

Nutzen Sie zum Anbietervergleich unseren kostenlosen Service.

Hier finden Sie nur geprüfte und von Kunden bewertete Firmen:

Schritt 4: Persönlich beraten lassen

Auch wenn Sie online, z.B. bei Ebay oder auf der Webseite eines Anbieters, schon Stahlgaragen finden, die auf den ersten Blick zu Ihren Anforderungen passen und die Sie direkt kaufen könnten – lassen Sie sich auf jeden Fall nochmal ausführlich beraten.

Die Firmen, die Sie über unseren Service finden, werden sich auf jeden Fall bei Ihnen melden, denn es führt in nur ganz wenigen Fällen zur Zufriedenheit, wenn Sie anhand eines Angebots irgendwas unterschreiben, eine Fertiggarage aus Stahl kaufen und dann feststellen, dass Sie doch besser noch mit dem Hersteller gesprochen hätten, um die Feinheiten und vielleicht auch sinnvolle Ergänzungen kennenzulernen.

Ja, wir wissen, dass man wenig Lust auf typische Verkaufsgespräche mit Beratern hat, aber wenn kein Druck von Seiten der Firma aufgebaut wird („Jetzt sofort unterschreiben!“ „Nur heute 10% Rabatt“ „Ich habe nur noch eine einzige Garage im Lager“), sollten Sie die Möglichkeit der Beratung nutzen.

Schritt 5: Stahlgarage kaufen und liefern lassen

Genug informiert und verglichen? Dann jetzt zuschlagen, den Kauf abschließen und auf die Lieferung warten. In der Zwischenzeit können Sie schon den Standplatz der Garage vorbereiten, in dem Sie das Betonfundament legen (lassen) und das Stromkabel verlegen.

Viel Spaß mit Ihrer neuen Stahlgarage!

Noch mehr Infos: Weitere Ratgeber auf unserer Seite