Stahlgaragen / Fertiggaragen aus Stahl: Großer Überblick

Fertiggaragen aus Stahl bieten sehr viel für (relativ) wenig Geld. Aber Vorsicht: Wer zu billig kauft, dem wird schon nach wenigen Jahren die Stahlgarage sozusagen über dem Auto wegrosten. Wenn Sie keinen einfachen Gartenschuppen aufstellen möchten, sondern eine solide Unterkunft für Ihr Auto, Fahrräder, Rasenmäher und mehr suchen, sollten Sie auf gewisse Qualitätsmerkmale achten. Hier gibt’s den großen Überblick zum Thema Stahlgarage – von Kosten über Modellvarianten bis Aufstellung.

Stahlgaragen: Hässlich war früher

Wer an Stahlgaragen denkt, hat wahrscheinlich ein Bild von dünnen Blechwänden im Kopf, die bei stärkerem Wind direkt umgeweht werden. Früher wurden noch sehr oft Wellbleche verwendet – das ist nicht mehr so, es sei denn, Sie kaufen online oder im Baumarkt wirklich die allerbilligsten Stahlgaragen, die Sie finden können. Preislich geht es da schon ab ca. 800 Euro für einen Selbstbausatz los. Ob Sie an solch einer Fertiggarage lange Freude haben, wagen wir zu bezweifeln.

Wir wollen Sie auf keinen Fall zu einer möglichst teuren Stahlgarage überreden, aber da wir unabhängig von Herstellern informieren, sollten Sie die Risiken kennen.

Hochwertige Stahlfertiggaragen können dagegen mit Betonfertiggaragen und sogar gemauerten Garagen in Punkten wie Haltbarkeit, Vielseitigkeit oder Stabilität mithalten. Und auch optisch muss man keinen Unterschied sehen, weil man Stahlgaragen auch z.B. verputzen oder mit Klinker bzw. Wandverblendern verkleiden und so genau an das Haus anpassen kann.

Die verschiedenen Varianten

Stahlgaragen gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Dies ist auch einer der großen Vorteile: Wenn Sie nicht auf die vorgefertigte Massenware (von Ebay & Co) setzen, sondern mit einem seriösen Anbieter sprechen, dann lassen sich nahezu alle Wünsche an Ihre Fertiggarage umsetzen.

Farbe / Außengestaltung

Die meisten Fertiggaragen aus Stahl sind in weiß oder Grautönen gehalten. Selbstverständlich lässt sich aber eine Vielzahl von Farben aus dem RAL-Spektrum realisieren und die Garage damit optimal ans Haus anpassen.

Bei der Struktur der Stahlgarage haben Sie in der Regel zwei Auswahlmöglichkeiten: Profil-/Strukturwand- oder Glatt-/Flachwandgaragen.

Profil- bzw. Strukturwandmodelle bestehen aus einem Stahlblech mit einer Sickenprägung. Das Blech ist sozusagen abwechseln nach außen und innen gepresst. Darauf wird meist ein Spritzputz aufgetragen.

Glatt- bzw. Flachwandgaragen sind nicht auf den ersten als Stahlgaragen erkennbar, sondern können mit ihrer Massiv-Optik auch als Beton- oder gemauerte Garage durchgehen. Je nach Hersteller verrät nur eine von oben nach unten laufende Fuge in bestimmten Abständen, dass es sich um eine aus Stahlblechen zusammengesetzte und verputzte Garage handelt.

Grundform

Der Klassiker ist natürlich die rechteckige Garage. Da die Stahlbleche aber auch individuell nach Ihrer Vorstellung hergestellt und zugeschnitten werden können, sind auch andere Formen möglich, z.B. konische bzw. eckige Formen. Und selbstverständlich sind auch andere Dachformen, z.B. ein Spitzdach, oder ein angrenzender Carport umsetzbar.

Tore, Türen, Fenster

Alles machbar. Moderne Stahlgaragen halten locker XL-Garagentore mit einer Breite von 5 Metern aus. Vom günstigen manuellen Schwingtor bis zu hochwertigen Sektionaltoren mit Fernbedienung reichen die Optionen. Zudem kann man z.B. eine Gartentür in die Rückwand oder auch Fenster einbauen lassen.

Innengestaltung

Die Elektroleitungen verlaufen bei dieser Garagenvariante natürlich immer sichtbar, weil es im Innenraum keinen Putz gibt, unter den die Stromleitungen gelegt werden können. Ein richtiger Nachteil ist das nicht. Je nach Qualität der Garage können Sie auch Ordnungssysteme an den Wänden aufhängen, z.B. für Fahrräder oder die platzsparende Lagerung der Autoreifen.

Sonstiges

Sie möchten nicht aus Ihrem Schlafzimmerfenster im Obergeschoss auf das Dach aus Stahlblech Ihrer Fertiggarage schauen? Dann können Sie das Dach auch mit Hilfe von Vegetationsmatten begrünen lassen. Es gibt sogar die Option, das Dach der Garage als Terrasse zu nutzen. Hierfür werden starke Träger und Streben eingebaut und dann können Sie Ihren Liegestuhl aufstellen.

Stahlgaragen Preise

Die günstigen Stahlgaragen kriegt man schon für unter 1.000 Euro. Die Qualität ist dann eher mittelmäßig. Was Sie beim Kauf beachten und welche Preise Sie kalkulieren müssen, haben wir in diesem großen Ratgeber zusammengestellt.

Überblick der Preise:

Seriöse und weniger seriöse Anbieter / Billig- oder Qualitätsware?

Es gibt unglaublich viele Angebote für Stahlgaragen im Internet. Wer keine individuellen Wünsche hat, könnte also direkt online bestellen. Dabei sollte man allerdings sehr wachsam sein und sich unbedingt auch von dem Online-Verkäufer per Mail oder Telefon beraten lassen, denn die Qualitätsunterschiede sind sehr groß.

Qualitätsmerkmale

Je weniger Details in der Beschreibung einer Fertiggarage stehen, desto misstrauischer sollten Sie werden. Es geht nämlich bei der Bestellung weniger darum, was besonders groß in der Produktbeschreibung steht, sondern darum, was weggelassen wird.

In der obigen Liste zu den Stahlgaragen Preisen sehen Sie zum Teil Angebote, bei denen wir nur sehr wenige Details herausfinden konnten. Da werden weder der Hersteller des Tores genannt (wird also eher kein Qualitätstor sein), noch Angaben zum Kondensschutz, zur Entwässerung oder zur Dachblende gemacht.

Die seriösen Anbieter haben zum Teil durchaus auch Preise auf ihrer Webseite stehen und man kann z.B. mit Hilfe eines Konfigurators einen halbwegs individuellen Preis errechnen lassen, dennoch wird immer darauf hingewiesen, dass man sich bitte beraten lässt. Das können bzw. müssen wir Ihnen auch unbedingt empfehlen, damit Sie eine hochwertige Stahlgarage kaufen und nicht einen billigen Mist, der rostet, krumm und schief und eine Tropfsteinhöhle ist.

Sie wollen auf Nummer Sicher gehen? Nutzen Sie unseren Service! Wir haben seriöse Hersteller in einer Datenbank gesammelt. Die Hersteller werden auch kontinuierlich von Kunden bewertet.

Bodenplatte, Lieferung und Aufbau

Stahlfertiggaragen werden immer ohne Boden geliefert. Sie müssen also zusätzlich zu den Preisen der Garage noch die Kosten für die Erstellung des Betonfundaments hinzurechnen.

Je nach Anbieter ist die Lieferung schon in den Preis einberechnet oder wird noch aufgeschlagen. Grundsätzlich bewegen sich die Kosten dafür zwischen 200 und 400 Euro. Die Spedition stellt Ihnen dann (salopp formuliert) ein großes Paket vor die Tür und Sie bauen die Stahlgarage selber auf. Das spart Kosten, kann aber auch Mühe machen. Verschiedene Anbieter, die nicht nur reine Vertriebsunternehmen sind, bieten daher auch einen Montageservice, der die Garage professionell aufbaut und mit dem Boden standsicher verbindet.

Achten Sie auf Qualität – auch, wenn es etwas teurer ist

Kennen Sie den Spruch „Wer billig kauft, kauft zweimal“? Natürlich ist es schwierig herauszufinden, wo genau der günstigste Preis verbunden mit einer vernünftigen Qualität liegt, aber wenn Sie z.B. über unseren kostenlosen Anbietervergleich schonmal 2-3 Angebote vorliegen haben und unsere Informationen sorgfältig durchlesen, kriegen Sie ein Gefühl dafür, worauf Sie achten müssen und welchen Schnickschnack man dann doch weglassen kann. Im Gegenzug bringt es nämlich auch nichts, wenn Ihnen die Stahlgarage / Stahlfertiggarage über dem Auto wegrostet, weil Sie unbedingt noch 300 Euro sparen wollten.